Paartanz für Jugendliche | Anfänger | 1.Trimester

Wir unterrichten das Welttanzprogramm und der beste Start zum "richtigen", also paarweise Tanzen lernen ist mit 14 bis 15 Jahren. Hier starten bei uns die Schüler-und Jugendkurse. Optimale Saison ist mit Beginn September oder Januar. es laufen immer mehrere Kurse parallel, damit ein Wechsel möglich ist. Pro Woche gibt es eine Doppelstunde Tanz-Unterricht. Der Kursaufbau ist komplett auf das Alter der Kursteilnehmer abgestimmt, also mit den passenden Tänzen und Musiken.

Gelernt wird mit unserer Leichtlernmethode, bei der wirklich jeder (!) sehr gut Tanzen lernt und wichtigsten Tänze und Schritte ins Erwachsenenleben mitnehmen kann. In unserer Tanzschule ist der Aufbau über das WTP zum DTA bis zur Berufsausbildung als ADTV-Tanzlehrer lückenlos möglich.

Bitte klicken Sie auf den kleinen Einkaufswagen ganz rechts neben Ihrem Wunschkurs, damit sich das Anmelde-Formular öffnet. (Hier finden Sie auch die verschiedenen Laufzeiten und Honorare)

Neu im Programm ab September 2017:

(Kronberg Freitagskurs AUSVERKAUFT für Herren und Damen)
NEU: Jugendtanzkurs, Stufe-A (Anfänger) ab ca. 14 Jahren, samstags 17:00-18:30 Uhr ab 02.09.2017
zur Jugendkurs-Anmeldung Samstag Stufe-A (Anfänger):

Dauer und Kosten der Kurse für Jugendliche

Der Tanz-Unterricht für Jugendliche besteht aus drei Trimestern: Level-A (Anfängerkurs) mit der "Style'n'Dance-Party, Level-B (Ballkurs) mit Galaball, Level-C (Certifikatskurs) mit Abschlussball. Der festliche Galaball findet zum Ende des Level-B nach ca. sechs Monaten statt. Alle drei Trimester zusammen ergeben das Tanzschuljahr (10 Monate)

Der Tanz-Unterricht wird im Club-System erteilt, d.h. Sie zahlen einen monatlichen Clubbeitrag. Die Honorare sind abhängig von der gewünschten (Mindest)-Mitgliedschaft (3 Monate oder 10-Monate).

Die 3-Monats-Mindest-Mitgliedschaft (59 €) verlängert sich automatisch wenn sie nicht gekündigt wird. Anschließend kann sie zu jedem kalendarischen Quartalsende (mit sechs Wochen Frist) gekündigt werden. (Eine Online-Kündigung finden Sie hier)

Die 10-Monats-Mitgliedschaft (49 €) "Das "Tanzschuljahr" muss nicht gekündigt werden und endet automatisch nach zehn Monaten mit dem Abschlussball und Verleihung der Gesellschaftszertifikate.

3-Trimester-Unterrichtsaufbau (Tanzschuljahr)

abhängig von den Ferienterminen ist das Tanzschuljahr wie folgt aufgebaut:


  1. Trimester A - Anfängerkurs (ca. 12 Wochen)

  2. "Style'n'Dance-Party (ohne Eltern)

  3. Trimester-B - Ballkurs (ca. 12 Wochen)

  4. Gala-Ball Stadthalle Oberursel (mit Eltern)
      mit Liveband und Showprogramm

  5. Trimester-C - Certifikatskurs ca 12-18 Wochen

  6. Abschlussball
      Verleihung Gesellschaftzertifikate

Probetanzstunde | Partys | UFO-Seminare

Die erste Tanzstunde gilt, vor allem für die jungen Herren, als Probestunde, hier kann man einmal am Unterricht teilnehmen und alles zunächst testen, bevor man sich entscheidet. (Solange der Kurs nicht ausgebucht ist!)

An den Party-Wochenenden treffen sich dann Alle bei den tollen Tanz-Events, immer mit aktueller Musik, guten DJs und Tanzlehrern um die Teilnehmer/Innen der anderen Wochentage auch kennenzulernen. Zu den Tanzstunden und Partys gibt es viele ergänzende Seminare (im Honorar bereits enthalten), u.a. Umgangsformen (UFO), Ballvorbereitung, Schlemmerparty, Bewerbungstraining u.v.m.

Die Tanz!Schule mit den drei Bällen!

Wir sind die Tanzschule mit den drei Bällen! Das Tanzschuljahr wird in drei Trimester unterteilt, die jeweils mit einem besonderen Fest abgeschlossen werden. Trimester-A endet mit der "Style'n'Dance-Party" (ohne Eltern). Trimester-B bietet als Abschluss den Höhepunkt des ganzen Jahres, den Galaball (mit Eltern, Liveband, Showprogramm) in der Stadthalle. Nach dem letzten Trimester-C feiert der Jahrgang mit dem Abschlussball und bekommt die Gesellschaftzertifikate des ADTV verliehen.

Der große Galaball

ist die wichtigste Veranstaltung in der gesamten Tanzschulzeit. Er gilt als Höhepunkt und wird festlich, elegant mit Freunden und Eltern außergewöhnlich gefeiert. Natürlich mit Live-Band, tollen Show-Einlagen in einem großen, schön dekorierten Ballsaal.

Ein solcher Galaball kann auf keinen Fall in den Tanzschulräumen stattfinden in denen die jungen Leute in den vergangenen Wochen regelmäßig in Strassenkleidung zum Tanz-Unterricht erschienen. Für jede Tanzschule steht die Entscheidung an, feiere ich entsprechend festlich im eleganten Rahmen oder läuft der Ball in den Tanzschulräumen, als quasi "noch eine weitere Tanzstunde" mit Eltern. Hierfür spricht, dass auch der Getränkeumsatz in der Tanzschule bleibt. Alles das wollen wir NICHT!

Wir versprechen Ihnen einen genialen Ballabend im großen Ballsaal vom roten Teppich bis zur Show der Kursusteilnehmer im außergewöhnlichen schönen Rahmen. Sie werden sehen, auch für uns persönlich ist das die wichtigste Veranstaltung der gesamten Saison!

Präambel zum Tanzen für Jugendliche

Der Gesellschaftstanzkursus ist seit jeher wichtiger Bestandteil in der sozialen Entwicklung und ein sinnvoller Ausgleich zu unserem zweckgebundenen, technisierten, kognitiven Alltag.

Die Erfahrungen, die ein solcher Tanzkurs bieten kann, sind unersetzlich: Bewegung zu Musik, der Kontakt zum anderen Geschlecht und anderen Teilnehmern, der korrekte Umgang miteinander und speziell für Jugendliche das Kennenlernen des möglichen zukünftigen Berufes.

Das Verhalten junger Menschen außerhalb des Schulhofes, der Freizeit und der sportlichen Aktivitäten im Umgang miteinander wird durch das "aufeinander Einlassen" in der Wechselwirkung des "Führens und Spürens" extrem positiv beeinflusst.

Hinzu kommen die Erlebnisse auf dem großen gesellschaftlichen Parkett durch den großen, festlichen Galaball als Vorbereitung für die ganz großen Events bei der persönlichen Karriere im späteren Berufsleben. Dies beeinflusst nachhaltig die Ernsthaftigkeit, Vorbereitung bei Kleidungswahl, Verhalten und Erleben bei Auftritten in Öffentlichkeit und Gesellschaft.

Übergeordnete Ziele des paarweisen Tanzen

1. Zugewinn von Konzentration und Koordinationsfähigkeit

2. Erweiterung des Bewegungspektrums am Platz und im Raum

3. Verbesserung der Feinkoordination und Körperbeherrschung

4. Training der Muskulatur des Gleichgewichts und des Orientierungssinns

5. Förderung und Erhaltung der Gelenk Geschmeidigkeit

6. Mehr Ausdauer durch Stärkung des Herzens und des Kreislaufs

7. Eine bessere Sauerstoffversorgung über eine vertiefte Atmung

8. Das unbewusste Trainieren beider Gehirnhälften

9. Förderung der Kreativitätsanpassung und Improvisationsfähigkeit

10. Mehr Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen

11. Unbewusster Stressabbau durch Lösen von körperlichen und seelischen Spannungen

x