Der Merengue ist...

... ein Volkstanz aus Haiti, der Dominikanischen Republik und Puerto Rico. Die neue Merengue ist einfach zu tanzen und lässt viel Raum für eigene Fantasiefiguren. Ihre Figuren sind stark vom Hustle beeinflusst, die Armhaltung erinnert an den Mambo/Salsa.

Geschichte:
In Europa tauchte Merengue erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg auf. Beliebt wurde der Tanz erst Anfang der 1980er durch die südamerikanische Popmusik.

Taktfolge:
2/4-Takt oder 4/4-Takt

In der Tanzschule Pritzer wird der Merengue als erster Tanz im Paarekurs für Erwachsene unterrichtet. Da die ausgeprägte Hüftbewegung nicht geforfert wird nennen wir den Tanz zunächst: →Latin-Hustle.



Haben Sie weitere Fragen? Dann schauen Sie in der Übersicht nach oder stellen Sie uns Ihre Frage per E-Mail: faq@pritzer.de.