Wechseln der Unterichtsstunde (springen)

Erwachsenenkurse: hier können Sie in einer Woche so oft zum Tanzen kommen, so oft Sie möchten. Dies gilt für Ihre jeweilige Kursusstufe und alle Stufen darunter. Sie dürfen sogar in höheren Stufe gerne mitmachen, wenn Sie den Unterrichtsablauf nicht bremsen. Dies gilt für Tänzer/Innen, die gerne in einem bestimmten Tanz schnell viele Figuren lernen möchten, auch wenn sie sonst dem anderen Kursusprogramm (noch) nicht folgen können.

In jedem Fall sollten Sie den Kurstag wechseln, bzw. springen, wenn Sie an Ihrem eigentlichen Kurstag verhindert sind, damit Sie die Stunde nicht ganz versäumen.

Achtung Singles! Natürlich dürfen Sie auch wechseln und springen, jedoch bitte mit Ankündigung, damit wir eine Chance haben Ihren Kurs und den Kursus in den Sie springen noch auszugleichen. Sie können aber auch in Ihrem Kursus sich direkt mir einer Partnerin oder einem Partner verabreden und gemeinsam wechseln, dann stehen Ihnen auch alle Termine der Paartanzkurse als Ersatztermin zur Verfügung.

Jugendkurse: Die Jugendlichen dürfen leider nur einmal pro Woche am Tanz-Unterricht teilnehmen. Ausnahme sind hier die Gastdamen oder Gastherren, bzw. Hospitanten und Hospitantinnen, die wir benötigen um die Kurse auszugleichen.

Im Verhinderungsfall können auch die Teilnehmer/Innen der Jugendkurse den Wochentag wechseln. Wir bitten um vorherige Ankündigung, die gilt insbesondere bei Klassenfahrten / Studienfahrten, weil sich hier im Interesse des Kurses alle Zeiten verschieben könnten.



Haben Sie weitere Fragen? Dann schauen Sie in der Übersicht nach oder stellen Sie uns Ihre Frage per E-Mail: faq@pritzer.de.